Ankaufsprofil


Alle Angebote werden vertraulich behandelt und nur zur Prüfung eigener Investitionsmöglichkeiten der PROXIMUS REAL ESTATE AG und der PROXIMUS INVEST GMBH verwendet.

Bei Maklerangeboten gehen wir davon aus, dass der Makler vom Eigentümer beauftragt ist. Ein Maklervertrag kommt nur zustande, wenn er von uns schriftlich bestätigt wird. Angebote ohne nachvollziehbare Angaben – insbesondere ohne Adressbezeichnung – werden nicht geprüft.

Proximus Real Estate AG


STANDORTE Berlin, Düsseldorf, Köln, Frankfurt
LAGE Bevorzugt sind Innenstadtlagen und Mischgebiete mit gewachsenem Wohnumfeld, keine Gewerbegebiete
OBJEKTART Gewerbliche Bestandsobjekte mit Entwicklungspotenzial, Sanierungsbedarf und hohem Leerstand bzw. auslaufenden Verträgen (Leerstand 20-100%), Stellplätze bzw. Tiefgarage erwünscht
BAUJAHR Bestandsobjekte ab Baujahr 1930
MINDESTGRÖSSE Ab einer (oberirdisch) vermietbaren Fläche von 2.500 m²
ANKAUFSPREIS 5 bis 500 Mio. EUR
deco

NOTWENDIGE UNTERLAGEN ZUR PRÜFUNG:

  • Exposé mit vollständiger postalischer Anschrift der Liegenschaft, Fotos / Ansichten und Grundrisse
  • Vollständige Mieterliste mit allen verfügbaren Angaben
  • Beschreibung des Instandhaltungszustandes mit Angabe durchgeführter Modernisierungsmaßnahmen
  • Lageplan des Objektes
  • Flächenaufstellung

Proximus Invest GmbH


STANDORTE Städte und Landkreise ab 50.000 Einwohnern
LAGE Innerhalb Deutschlands
OBJEKTART Ärztehäuser, Facharztzentren und Spezialimmobilien der ambulanten medizinischen Versorgung
BAUJAHR Bestandsobjekte ab Baujahr 1990
MINDESTGRÖSSE Ab einer (oberirdisch) vermietbaren Fläche von 1.500 m²
ANKAUFSPREIS 5 bis 60 Mio. EUR
deco

NOTWENDIGE UNTERLAGEN ZUR PRÜFUNG:

  • Exposé mit vollständiger postalischer Anschrift der Liegenschaft, Fotos / Ansichten und Grundrisse
  • Vollständige Mieterliste mit allen verfügbaren Angaben
  • Beschreibung des Instandhaltungszustandes mit Angabe durchgeführter Modernisierungsmaßnahmen
  • Lageplan des Objektes
  • Flächenaufstellung